Skip to main content

In 7 Etappen durch die römische Geschichte

Erkunden Sie Teile der Nordeifel, der Rhein-Voreifel und dem Rheinland auf 7 verschiedenen Etappen zwischen 13 und 22 km Länge.

Etappe 1:

Nettersheim – Dottel

Etappe 1 • RömerkanalCover

Etappe 1 – Römerkanal ursprünglich:

Bei Nettersheim am „Grünen Pütz” nahm alles seinen Anfang – das trifft zumindest auf den Römerkanal und damit auf den gleichnamigen Wanderweg zu. Heute würde man die alten Römer wohl als Genießer bezeichnen, denn sie legten größten Wert darauf, dass das antike Köln mit Wasser bester Qualität versorgt wurde.

Dauer4-5 Stunden
Höchster Punkt517 m
Länge15 km
Niedrigster Punkt405 m
GPS • römerkanalGPS
geringe Schwierigkeit • Römerkanalleicht

Etappe 2:

Dottel – Mechernich

Etappe 2 • RömerkanalCover

Etappe 2 – Römerkanal lebendig: 

Abwechslungsreich führt der Römerkanal-Wanderweg auf dieser Etappe durch die typische Eifellandschaft. Auf dieser Etappe sind gleich mehrere gut erhaltene Abschnitte des Kanals, wie die römische Brunnenstube „Klausbrunnen“, das Sammelbecken in Eiserfey und die Aquäduktbrücke Vussem zu bestaunen.

Dauer4-5 Stunden
Höchster Punkt481 m
Länge16 km
Niedrigster Punkt267 m
GPS • römerkanalGPS
geringe Schwierigkeit • Römerkanalleicht

Etappe 3:

Mechernich – Kreuzweingarten

Etappe 3 • RömerkanalCover

Etappe 3 – Römerkanal natürlich: 

Sehens- und erlebenswert ist der Hombusch (Mechernicher Wald) gleich zu Beginn dieser Etappe. Zum einen ist es die Artenvielfalt des Waldes, zum anderen die hier besonders gut zu erkennende Veränderung, was die Nutzung der Wasserleitung anbelangt. 

Dauer3-4 Stunden
Höchster Punkt300 m
Länge13 km
Niedrigster Punkt205 m
GPS • römerkanalGPS
geringe Schwierigkeit • Römerkanalleicht

Etappe 4:

Kreuzweingarten – Rheinbach

Etappe 4 • RömerkanalCover

Etappe 4 – Römerkanal mittelalterlich:

Vom Felssporn bei Kreuzweingarten lässt sich nicht nur ein fantastischer Blick ins Tal genießen, sondern auch ein Blick zurück in die Geschichte werfen. Der hier befindliche Ringwall zeugt davon, dass diese exponierte Lage bereits zur Eisenzeit als Siedlung genutzt wurde.

Dauer4-5 Stunden
Höchster Punkt273 m
Länge16 km
Niedrigster Punkt168 m
GPS • römerkanalGPS
geringe Schwierigkeit • Römerkanalleicht

Etappe 5:

Rheinbach – Brenig

Etappe 5 • RömerkanalCover

Etappe 5 – Römerkanal fruchtig:

Auch entlang des Römerkanal-Wanderweges erstrecken sich weite Apfelplantagen – insbesondere im Frühjahr und Herbst ein Genuss! Dörfer werden durchwandert, bevor man in ein dichtes Waldgebiet eintaucht und sich im Anschluss allmählich dem Kölner Umland nähert.

Dauer6-7 Stunden
Höchster Punkt181 m
Länge22 km
Niedrigster Punkt141 m
GPS • römerkanalGPS
mittlere Schwierigkeit • Römerkanalmittel

Etappe 6:

Brenig – Brühl

Etappe 6 • RömerkanalCover

Etappe 6 – Römerkanal seenreich:

Sind es zu Beginn noch die saftigen, ebenen Wiesenflächen, so werden bald kleine Ortschaften mit bemerkenswerten, historischen Gebäuden durchwandert. Hinein geht’s nun wieder in ein großflächiges Waldgebiet mit romantisch gelegenen großen und kleinen Seen. 

Dauer4-5 Stunden
Höchster Punkt158 m
Länge15 km
Niedrigster Punkt111 m
GPS • römerkanalGPS
geringe Schwierigkeit • Römerkanalleicht

Etappe 7:

Brühl – Köln

Etappe 7 • RömerkanalCover

Etappe 7 – Römerkanal städtisch:

Langsam, aber sicher nähert sich der Wanderweg Köln. Zunächst sind es noch Laub- und Nadelwälder, die durchwandert werden, dann die Seen, die zu einer erfrischenden Rast einladen und im weiteren Verlauf die Bauwerke, die kulturhistorische Schätze darstellen. Dazwischen eröffnen sich immer wieder unvermutet schöne Ausblicke.

Dauer5-6 Stunden
Höchster Punkt134 m
Länge19 km
Niedrigster Punkt49 m
GPS • römerkanalGPS
geringe Schwierigkeit • Römerkanalleicht

Entdecken Sie den Römerkanal-Wanderweg

Machen Sie sich zusammen mit unseren beiden Römern auf den Weg – entlang des Römerkanals gibt es viel zu entdecken!

zu unseren Videos