< Film über den Römerkanal-Wanderweg
28.09.2019 11:00 Age: -35 days

Eröffnung Römerkanal-Infozentrum


Das Römerkanal-Infozentrum und das neu gestaltete Naturparkzentrum Himmeroder Hof eröffnen am 28.September 2019 mit einem großen Römerfest ihre Türen.

Es ist endlich soweit! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das Römerkanal-Infozentrum lädt am 28. September 2019 von 11:00 bis 17:00 Uhr zusammen mit dem neu gestalteten Naturparkzentrum und dem Glasmuseum zum Römerfest in und um den Himmeroder Hof sowie auf dem Himmeroder Wall ein.

An diesem Tag gibt es nicht nur die die beiden Infozentren zu bestaunen, sondern auch jede Menge römische Aktionen. Römische Gladiatoren kämpfen in einer Arena, ein römischer Vermessungsingenieur erklärt seine Technik, in einem Glasofen werden Perlen hergestellt, es werden Edelsteine geschliffen und Ketten handgefertigt. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Die Akteure und Aussteller des „Römerfestes“

1.      Lebendige Geschichte – Ingo Weule

·         Römische „Mitmach“ Modenschau

·         Vermessungsingenieur

·         Opferzeremonie

2.      Kelteranlage für Mulsum – Vigilia Romana Vindriacum

3.      Römischer Perlenofen & Glasperlenherstellung – Frank Wiesenberg

4.      Gladiatorenkämpfe – Amor Mortis

5.      Römisches Lager mit Eseln – Ingo Steins

6.      Römische Wasserorgel – Justus Willberg

7.      Römischer Schmuck –Heide Simm

8.      Römerausrüstung – Heimatverein Beuel

9.      Buchstand – Buchhandlung Kayser

10.  Kuchenbuffet – SJG Rheinbach

11.  Baumstriezel-Stand – Rainer Schuster

12.  Edelsteine – Romani Veniunt

13.  Foto-Box – Wotec

14.  Warme Suppen – Gertrudenhof

15.  Informationen rund um den Römerkanal-Wanderweg

16.  Glasmosaik Workshop in der Offenen Museumswerkstatt

(Änderungen und Ergänzungen vorbehalten)

Am Sonntag, den 29. September 2019 kann der Römerkanal-Wanderweg auf verschiedenen geführten Thementouren zwischen Nettersheim und Köln erkundet werden. Nähere Informationen unter www.roemerkanal.de.

1.      Ist schön hier - Rundweg Gräbbach und Ruine Tomburg

Wir wandern durch den Wald, über ein Teilstück der „Alten Römerstraße“, besuchen die Tomburg und genießen Unterhaltungen in Englisch oder Deutsch. Ein Spaziergang mit Freunden, für Teenager und älter.

Wanderkilometer: 14

Ansprechpartner: Martin Schwarz, Tel.: 02226 5329

Beginn: 10:00 Uhr

Kosten: kostenfrei

Durchführungsort: Himmeroder Wall 6 in 53359 Rheinbach, vor dem Römerkanal-Infozentrum

Sonstige Anmerkungen: Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr

 

2.      Römerkanal-Wanderweg von Rheinbach nach Lüftelberg

Auf 8 km Streckenlänge werden Spuren der römischen Wasserleitung und auch die Verwendung des Abbruchmaterials sichtbar gemacht. Die Grabplatte der hl. Lüfthildis in Lüftelberg wird den krönenden Abschluss bilden. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Linienbus des RVK zum Bahnhof Rheinbach.

            Ansprechpartner: Rolf Greiff, Tel.: 02226 4548

Durchführungsort: Infozentrum Römerkanal am Himmeroder Hof / Glasmuseum Rheinbach

Beginn: 10:30 Uhr, Veranstaltungsdauer: 3 Stunden, Rückfahrt: Bus 13:52 Uhr ab Lüftelberg

Kosten: kostenfrei, außer Fahrkarte (ca. 3€)

Sonstige Anmerkungen: übliche Wanderkleidung

 

3.      Wanderung vom Kneipp’schen Kurort zur Römerquelle – Zeitreise durch Nettersheim

Begeben Sie sich auf eine Wanderung und erleben sie die Geschichte von Nettersheim. Gemeinsam wandern wir durch die Zeit und entdecken unterwegs Ritter und Römer und Religion. Als Highlight erwartet Sie am Grünen Pütz eine Erläuterung von Prof. Grewe über römische Ingenieurkunst beim Bau der römischen Eifelwasserleitung.

Start und Ziel der Wanderung ist das Naturzentrum Eifel, Urftstraße 2-4 in 53947 Nettersheim. Die über weite Strecken geschotterte Wanderroute ist etwa 8 Kilometer lang, es sind einige Steigungen zu überwinden. Am Grünen Pütz werden Getränke und Kuchen angeboten (nicht im Preis inbegriffen)

Ansprechpartner: Naturzentrum Eifel, Tel.: 02486 1246,
E-Mail: naturzentrum@nettersheim.de
Beginn: 13:30, Veranstaltungsdauer: 4 Stunden, Ende: 17:30 Uhr

Min./Max. Teilnehmeranzahl: von 15 bis 35 Personen
Kosten: Erwachsene 10,00 €, Kinder bis 14 Jahre 7,50 €,
Familien (2. Erwachsene + 2 Kinder) 30,00 €

Sonstige Anmerkungen: Selbstverpflegung ist selbstverständlich möglich. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk wird empfohlen.

 

4.      Der Römerkanal in Kreuzweingarten

Am Aufschluss des Römerkanals erläutert Dipl.-Ing. Paul Höhl sachkundig dieses technische Baudenkmal und nimmt die Besucher mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit. Die Untere Denkmalbehörde informiert zudem über die Aspekte des Denkmalschutzes im Hinblick auf den Römerkanal. Von 15-16 Uhr gibt es ergänzend dazu die seltene Gelegenheit, mit Hermann-Josef Kesternich die Spuren des Römerkanals in der Kirche Heilig Kreuz zu entdecken.

Ansprechpartner: Untere Denkmalbehörde, Corinna Relles, Tel.: 02251 14442,
E-Mail: crelles@euskirchen.de

Durchführungsort: Aufschluss des Römerkanals: Am Römerkanal; Kirch Heilig Kreuz: Antweilerstraße in 53881 Euskirchen-Kreuzweingarten

Beginn: 14:00 Uhr, Veranstaltungsdauer: 3 Stunden, Ende: 17:00 Uhr

Min./Max. Teilnehmerzahl: bis 20 Personen gleichzeitig

Kosten: kostenfrei

Sonstige Anmerkungen: Einkehrmöglichkeit im Eventhof „Zum alten Brauhaus“, Weingartenstraße 4 in 53881 Euskirchen-Kreuzweingarten.

 

5.      Familienwanderung auf den Spuren der Römer –

Fußwanderung von der römischen Aquäduktbrücke Vussem entlang des Römerkanals zum römischen Steinbruch "Katzensteine"

Verlauf der Wanderung: Start an Aquäduktbrücke Vussem – Römerkanalaufschlüsse und römische Kanalmeisterei bei Breitenden – Besichtigung der Originalrelikte sowie des Trassenverlaugs des Römerkanals im Mechernicher Wald – römischer Steinbruch „Katzensteine“

Wanderstrecke: 7,4 km

Ansprechpartner: Horst Müller, Tel.: 02443 48653, Mobil: 0171 6094958

Beginn: 9:45 Uhr

Durchführungsort: 9:45 Uhr am Wanderparkplatz „Katzenstein“ an der K61 bei Mechernich-Katzfey mit gemeinsamer Busfahrt zur Aquäduktbrücke in Vussem

Min./Max. Teilnehmerzahl: 5 bis 25 Personen

Kosten: kostenfrei 

Sonstige Anmerkungen: Selbstverpflegung da keine Einkehrmöglichkeit besteht. Der Wanderparkplatz „Katzensteine“ kann nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

6.      Eselspaziergang auf den Spuren der Römer – Eselwanderung zur Tomburg und zurück

Cassius und seine Gemahlin Flavia nehmen eine kleine Wandergruppe mit zur Tomburg. Das Tempo der Wanderung bestimmen die beiden Esel, welche dem römischen Bauernpaar als Lasttiere dienen. Oder dienen Menschen den Eseln? Vielleicht finden wir es auf dieser Tour entlang alter römischer Pfade heraus. Die Mitwanderer sind herzlich eingeladen die Tiere zu führen, sofern es ihnen gelingt, deren Vertrauen zu gewinnen. Eine Möhre kann hier Wunder bewirken.

Ansprechpartner: Ingo Steins, Tel.: 0172 2789380

Beginn: 13:00 Uhr, Veranstaltungsdauer: ca. 3 Stunden

Min./Max. Teilnehmerzahl: von 2 bis 10 Personen (inkl. Kinder ab 6 Jahren)

Kosten: 5 € p. P. (Kinder bis 5 Jahre kostenlos)

Sonstige Anmerkungen: Selbstverpflegung, wetterfeste Kleidung und feste Schuhe werden empfohlen. Bei starkem Regen kann die Wanderung nicht stattfinden.

 

(Änderungen und Ergänzungen vorbehalten)

 

 


 
Nach oben